FC Weiher – FV Hambrücken 1:5 (0:2)


FC Weiher



1 : 5


FV Hambrücken

Nichts zu holen gab es gegen den Aufstiegsaspiranten FV Hambrücken

Zu Beginn des Spiels überlies der FC Weiher dem Gast überwiegend das Mittelfeld und verlegte sich auf das Konterspiel. So stand man in der Abwehr kompakt und lies kaum Torchancen zu. Man kam sogar selbst zu zwei guten Chancen als einmal Hetzel vorbei schoss und kurz darauf Polat frei vor dem Torwart auftauchte, diesen aber nicht überwinden konnte. Den Nachschuss setzte Stadler dann über das Tor. Wie es immer kommt wenn man die eigenen Chancen nicht verwertet gelang dem FV Hambrücken in der 39 Minute durch Stachura die Führung mit einem beherzten Flachschuss. Kurz darauf der zweite Treffer als der Gast sich zum wiederholten Male auf der linken Weiherer Abwehrseite durchspielte und Lüdcke die Hereingabe verwandelte.

In der zweiten Halbzeit wurde die Überlegenheit des FV Hambrücken immer deutlicher und Weiher kam fast nicht mehr vor das Gegentor. So fielen innerhalb von zwei Minuten die Treffer 3 und 4 durch Rothfuss und Stucke. In der 75. Minute konnte Kevin Schäfer der anstatt Rene Krämer im Tor stand einen Handelfmeter von Spielertrainer Stucke halten. Kurz darauf gelang diesem im Nachschuss sein zweiter Treffer zum 0:5. Alexander Pinter gelang zwei Minuten vor dem Schlusspfiff noch den Ehrentreffer für den Gastgeber.

Alles in allem war der FV Hambrücken mit seiner individuellen Klasse zu stark für unsere Mannschaft die sich vor allem in der ersten Halbzeit aber teuer verkaufte.

Aufstellung

Schäfer, Weiß, Eckert (70. Neuthard), Stadler (70. Gengel), Gleichauf (77. Krajewski), Hetzel, Schmitt, Steimel, Polat, Böser, Pinter

SUCHE

Letze Beiträge


Spielvorschau Aktivität & Damenmannschaft

mehr lesen...


E-Mädchen Spieltag bei der SpVgg Durlach-Aue

mehr lesen...


FSV Büchenau – FC Weiher 1:2 (1:1)

mehr lesen...


Stammtischausflug – Wasen 2018

mehr lesen...


FC Weiher – FC Forst 1:2 (1:0)

mehr lesen...