• Startseite
  • Aktivität
  • FC aktuell: Doppelaufstieg der Herrenmannschaften

FC aktuell: Doppelaufstieg der Herrenmannschaften

Nachdem die 1. Mannschaft bereits am drittletzten Spieltag den Aufstieg in die Kreisliga perfekt machen konnte, ist nun am vergangenen Sonntag auch die 2. Mannschaft in die Kreisklasse B aufgestiegen. Daher nun ein kleiner Rückblick auf diese erfolgreiche Spielzeit:
Die 1. Mannschaft schloss die Saison 21/22 in der Kreisklasse A auf dem 2. Tabellenplatz mit 12 Punkten Vorsprung auf einen Nichtaufstiegsplatz ab. Über die absolvierten 26 Spiele hinweg ist nur eine (!) Niederlage – gegen den Mitaufstieger SV Philippsburg – zu verzeichnen. Erwähnenswert ist sicherlich auch der höchste Sieg der jüngeren Vereinsgeschichte mit 9:0 gegen die Freizeitgestalter aus Münzesheim. Das hervorragende Torverhältnis von 80:17 Toren spricht für sich und zeigt, dass das gesamte Team in allen Mannschaftsteilen stark gespielt hat.
Bei der 2. Mannschaft wurde die Kreisklasse C in eine Hinrunde mit 18 Mannschaften und eine anschließende Aufstiegsrunde mit 9 Mannschaften in der Rückrunde aufgeteilt und getrennt gewertet. Die Aufstiegsrunde schloss man mit einem positiven Torverhältnis auf dem 5. Tabellenplatz ab. Hervorzuheben ist hier der souveräne Derbysieg gegen den Nachbarn aus Ubstadt auf heimischem Platz. Dass dieser 5. Tabellenplatz nun zum Aufstieg in die Kreisklasse B berechtigt, folgt einer Kombination verschiedener Umstände. Betrachtet man die überragende Hinrunde, in der man sich nach den 17 Spielen punktetechnisch nur dem Mitaufstieger Fatihspor Oberderdingen geschlagen geben musste, ist der Aufstieg sicherlich nicht unverdient.

Der gesamte Verein gratuliert allen Spielern, Trainern und Funktionären, die zu diesem historischen Ereignis “Doppelaufstieg” beigetragen haben und bedankt sich an dieser Stelle nochmal bei allen, die den Verein verlassen. Wir freuen uns auf spannende Spiele in der Kreisliga beziehungsweise Kreisklasse B und hoffen, die Ergebnisse bestätigen zu können.


Abschlussfahrt nach Hamburg

Um die Erfolge der Saison gebührend zu feiern sind an Fronleichnam 27 Aufstiegshelden für 3 Nächte in die Hansestadt Hamburg aufgebrochen. Die Anreise erfolgte mit Flugzeug, Auto und Bahn, wobei besonders letztere eine feuchtfröhliche Reise trotz kleinerer Zwischenfälle darstellte. Dass wir auch außerhalb des Sportplatzes das eine oder andere Talent besitzen, bewiesen wir in etlichen Hamburger Kneipen und Biergärten an der Bar oder am Mikrofon. Spätestens jetzt kennt man den FC Weiher auch auf der Reeperbahn, beispielsweise im legendären Elbschlosskeller, oder an den Landungsbrücken im Astra Biergarten. Es bleibt die Frage offen, ob wirklich alle das Hotel auch mal von innen gesehen haben. Alles in allem ein gelungener Ausflug als krönender Abschluss der Saison.

Steffen Bellm 20. Juni, 2022 - 22:40 Uhr
Vorherige Beitrag
Nächster Beitrag

FCW Kooperationspartner

FCW Sponsoren & Partner

© FC Weiher 1945 e.V. - Alle Rechte vorbehalten