FV Hambrücken – FC Weiher 3:0 (2:0)


FV Hambrücken



3 : 0


FC Weiher
Dritte Niederlage im vierten Spiel der Saison

Nach anfänglichem Abtasten und einer Kopfballchance des Gastgebers hatte unsere Mannschaft die erste große Chance des Spiels als sich Pinter den Ball erkämpfte und alleine auf das Tor zulief. Doch anstatt selbst zu schießen spielte er ab und der Linienrichter erkannte fälschlicherweise auf Abseits und so war die große Chance zur Führung dahin. Unsere Mannschaft spielte weiterhin gefällig mit und außer einem Schuss von Pinter und einen Heber von Anti gab es keine weiteren großen Chancen. In der Abwehr agierte man oftmals zu nachlässig und gestatte dem FV Hambrücken Chancen welche dieser in der 18. und 43. Minute zur 2:0 Pausenführung nutze.

In der zweiten Halbzeit avancierte dann der Torhüter des FC Weiher Sandro Vitali zum besten Mann auf dem Platz als er reihenweise beste Chancen der Gastgeber zunichte machte. Der FC Weiher agierte im Mittelfeld zu ideenlos und wenn es einmal eine Schusschance gab wurde diese vertändelt oder lieber wieder abgespielt als einmal den bedingungslosen Abschluss zu suchen. Der Endstand von 3:0 fiel dann noch in der Nachspielzeit durch Nicolai Beckert.

Aufstellung

Vitali, Händel, Anti Christian (75. Böser), Aufmuth Marc (70. Aufmuth Kevin), Polat, Weiß, Pinter, Gleichauf, Gengel (84. Hausknecht), Gredel (77. Neuthardt), Anti Christopher

TEILE DIESEN BEITRAG
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someonePrint this page

Bis jetzt sind noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar verfassen

SUCHE

Letze Beiträge


VfR Rheinsheim 2 – FC Weiher 2 1:2 (0:1)

mehr lesen...


Vorschau Frauen: Nach Niederlage gegen Wiesloch nun gegen Klinge Seckach – Zweite in Sulzfeld

mehr lesen...


Vorschau Herren: Durchatmen nach Sieg gegen Neudorf – Jetzt nach Bretten, zweite zum Topspiel nach Rheinsheim

mehr lesen...


Frauen Verbandsliga Nordbaden: FC Weiher – VfB Wiesloch 0:3 (0:2)

mehr lesen...


FC Weiher – FVgg Neudorf 2:1 (2:1)

mehr lesen...